Kfz-Mechatroniker/in in Hamburg - Spezialisierungen

Spezialisierungen

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • System- und Hochvolttechnik
  • Karosserietechnik

Abschluss der Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker/in Eine zweiteilige Gesellenprüfung steht am Ende der Ausbildung. Dabei ist der erste Teil der Gesellenprüfung in allen fünf Ausbildungsschwerpunkten identisch. Die Prüfung geht über fünf Stunden und gliedert sich in Theorie und eine Arbeitsaufgabe.

Der zweite Teil der Prüfung besteht aus drei Arbeitsaufgaben, wobei zwei davon aus der gewählten Spezialisierung kommen.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Kfz-Mechatroniker und Kfz-Mechatronikerinnen

Als Kfz-Mechatroniker/in gibt es diverse Möglichkeiten zur Weiterbildung, auch am Hamburger Arbeitsmarkt:

  • Geprüfter Kfz-Servicetechniker
  • Meister im Kfz-Technikerhandwerk
  • Geprüfter Automobilverkäufer
  • Geprüfter Automobil-Serviceberater
  • Geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer
  • Betriebswirt im Kfz-Gewerbe (HWK) –BFC

Sie haben Interesse an diesem spannenden Berufsbild oder sind Kfz-Mechatroniker/in in und um Hamburg?

Wir von Ludwig & Pählke beraten Sie gerne zu Themen rund um das Berufsbild in Rahmen unserer Tätigkeit als Personaldienstleister. Nehmen Sie Kontakt auf für aktuelle Stellenangebote, wir freuen uns auf Sie.